Neue Fenster sind eine vielfach sich auszahlende Investition

Written by Ralf Kuenkel. Posted in Fenster, Uncategorized

Fenster einer Berliner Hausfassade © Rolf Handke PIXELIO www.pixelio.de

Eine Statistik macht ganz deutlich, dass wir Deutschen definitiv zu lange einem Hausbestandteil die Treue halten. Statistisch gesehen tauschen nämlich hierzulande Hauseigentümer nur alle 48 Jahre ihre alten Fenster aus. Führt man sich hierbei jedoch vor Augen, was innovative, neue Fenster alles für viele Vorteile mit sich bringen, dann sieht man erst die wirkliche Unsinnigkeit solch eines langen Festhaltens. Denn ein Austausch der alten Fenster ist für den Hausbesitzer zwar unstrittig mit erhöhten Kosten verbunden, dafür verbessert sich ganz entschieden die häusliche Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit – sowie der Wohnkomfort. Daher zahlen sich neue Fenster immer vielfach aus und das ganz besonders, wenn man diesen über Gebühr die Treue gehalten hat.

Fenster sind das beste Beispiel dafür – dass die Zeiten und Menschen sich ändern

Moderne Fenster sorgen schon lange nicht mehr nur dafür, dass die Fassade ein denkbar schönes Antlitz hat und viel Licht ins Wohnungsinnere gelangt. Das waren früher sicherlich zentrale Aspekte, aufgrund verbesserter Technologien sind aber inzwischen viele mehr dazugekommen. Schließlich ist gerade Deutschland der absolute Technologie-Standort für Fensterweiterentwicklungen. Hinzu kommt, dass vermehrte Ressourcenknappheit von Öl und Gas sowie die drastische CO2-Zuhnahme und die damit verbundene Klimaerwärmung diese immense Fortentwicklung auf dem Gebiete Fenster sehr forciert haben. Aber ebenso der Wunsch nach einer erhöhten Lebensqualität haben fundamental die Ansprüche verändert, die moderne Fenster im Gegensatz zu früher erfüllen sollen.

Moderne Fenster garantieren eine zeitgemäße Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit

Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit kann man ganz entschieden an den Fenstern messen. Da Fenster nämlich nachträglich in die Gebäudehülle integriert werden, sind sie neben Außentüren das zentrale Bauelement zwischen der Außenwelt und den Innenräumen. Dadurch entsteht aber auch die altbekannte Problematik der Dämmwirkung. Denn früher bedeuteten eingebaute einfachverglaste Scheiben gleichzeitig ein stetig hoher Energieverlust im Wohnraum. Als die Öl- und Gaspreise noch sehr billig waren, schlug diese schlechte Dämmwirkung solcher Fenster bei den jährlichen Heizkosten noch nicht so sehr zu Buche. Jetzt sieht das aber fundamental anders aus. Schließlich ist Heizenergie mittlerweiler sehr teuer.  Neue Fenster entschärfen hier die massiven jährlichen Kosten für Öl und Gas. Entschieden verbesserte Verglasungen führen nämlich längst nicht mehr nur zu einer entschieden höheren Wärmedämmung, sondern ebenso auch schon zu einer solaren Wärmegewinnung durch Sonnenstrahlen – und somit zu einer extrem verbesserten Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit. Daher zahlen sich aufgrund viel niedrigerer Heizkosten die Kosten für neue Fenster gerade heutzutage recht schnell aus.

Neue Fenster stehen für eine erhöhte Lebensqualität

Außerdem trägt man noch seinen Teil dazu bei, dass die Erde so bleibt, wie sie ist, und auch noch spätere Generationen darauf so leben können wie wir. Jedes unnötig produzierte CO2 sollte nämlich gerade in der heutigen Zeit vermieden werden, damit keine weitere Klimaerwärmung entsteht. Neue Fenster garantieren dies.

Aber neue Fenster sorgen auch für eine viel höhere Lebensqualität. Zum einen ist dadurch nämlich ganzjährig ein hervorragender Schallschutz gewährleistet und zum anderen eine ausgezeichnete Klimatisierung – das entschieden die häusliche Behaglichkeit erhöht und somit den häuslichen Wohlfühlfaktor.

Daher sind neue Fenster immer eine vielfach sich auszahlende Investition für einen Hausbesitzer und das vor allem – wenn man über Gebühr den alten die Treue gehalten hat.

Tags:, , ,

Fenster Rechner

Taschenrechner und Sparschwein

Fensterpreisrechner