+49 30 345 38 68

Fenster einbauen

Fenster einbauen: Anleitung, Tipps, Kosten & mehr

Wenn Sie sich für eine Fenster Montage entschieden haben und weitere Informationen zum Thema „Fenster einbauen“ benötigen, sind Sie hier genau richtig. Als Fensterbauer Berlin geben wir Ihnen wichtige Tipps, eine Einbauanleitung sowie Infos zu den anfallenden Kosten. Sie erfahren außerdem, was in der Planungs- und Vorbereitungsphase wichtig ist, welche 11 Schritte Sie durchführen sollten, welche Materiakien Sie benötigen und vieles mehr. Viel Spaß.

Fenster Einbau: Alles, was Sie wissen sollten

Fenster unterscheiden sich nicht nur im Bezug auf Design und Material, sondern verfügen auch über unterschiedliche Öffnungsarten, woraus verschiedene Einbauvarianten resultieren. Eine gut durchgeführte Montage kann ein durchschnittliches Fenster aufwerten, während eine schlecht durchgeführte Montage ein gutes Fenster schlecht aussehen lassen kann. Aus diesem Grund finden Sie bei uns eine universelle Anleitung und alles was Sie zum Thema „Einbauen von Fenstern“ wissen sollten.

Inhaltsverzeichnis

Fenstereinbau nach RAL: Mit der richtigen Fenstermontage Zugluft, Schimmel & Co vermeiden

Um Fehler beim Fenster Einbau zu vermeiden, müssen die Vorgaben des Fenstereinbaus nach dem RAL-Gütesiegel zur Orientierung herangezogen werden. Bei der Montage handelt es sich nicht um gewöhnliche Methoden, sondern mehr um die gezielte Berücksichtigung wichtiger Eigenschaften wie Zugluft, Schimmel und Co. Daher hat sich bei der Fenster Montage der Fenster Einbau nach RAL als Standard durchgesetzt, womit besonders gute Werte bei Dämmung, Schlagregendichte und sonstigen Anforderungen an den Rahmen erzielt werden.

Fenster einbauen Altbau und Neubau: Das gibt es zu beachten

Ob Altbau oder Neubau, Vorsicht beim Fenstereinbau ist gefragt. Für eine richtige Fenster Montage wird nicht zwangsläufig ein Fachmann benötigt wenn Sie folgenden Anweisungen Schritt für Schritt folgen und somit bereits beim ausbauen Ihrer Fenster auf Komplikationen verzichten wollen. Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag, was Sie bei der Planung Ihrer Fenster Sanierung, ob bei Altbau oder Neubau, beachten müssen.

Fenster einbauen Dichtband oder Bauschaum?

Beim Fenster einbauen muss sich der Heimwerker für eine der folgenden zwei Varianten entscheiden: Dichtband oder Bauschaum. Für die Abdichtung von Fenstern muss ein einfaches Grundprinzip befolgt werden, bei dem das richtig montierte Fenster innen diffusionsdichter als außen sein muss.

Fenster selber einbauen: Dieses Material benötigen Sie

Den Überblick zu behalten fällt nicht immer leicht. Deshalb wollen wir Ihnen hier einige Tipps vom Profi mit auf den Weg geben bevor Sie mit der Fenstermontage starten. In unserer Material-Checkliste finden Sie alle Produkte die Sie für einen Fenstereinbau benötigen.

  • Das neue Fenster
  • Bauschaum
  • Bauschaumreiniger
  • Fensterrahmenschrauben
  • Fensteranschlussfolie
  • Unterlegscheiben
  • Dampfdichte Folie
  • Dampfdiffusionsoffene Folie oder Kompriband
  • Alternativ trioplex-Dichtband

Planung und Vorbereitung: Bevor Sie neue Fenster einbauen

Der Einbau neuer Fenster wird von vielen versierten Hobby Handwerkern leicht unterschätzt. Deswegen sind die richtige Planung und Vorbereitung ein wichtiger Schritt bevor Sie richtig Fenster einbauen wollen.

Fenster einbauen Anleitung: In 11 Schritten zum neuen Fenster

Schritt 1: Fensterflügel entnehmen

Zunächst muss die Abdeckkappe an den Führungsschienen entfernt und der Bolzen heruntergedrückt werden. Dann muss am Bolzen gezogen werden bis zwei Klickgeräusche zu hören sind. Anschließend wird der Fenstergriff horizontal gestellt und der Fensterflügel kann entnommen werden.

Schritt 2: Dichtfolie am Rahmenrücken befestigen

An der Außenseite des Fensterrahmens muss nun eine Dichtfolie angebracht werden. Diese ist in den meisten Fällen im Lieferumfang enthalt und muss nach den Herstellerangaben befestigt werden.

Schritt 3: Rahmenklötze ankleben

Bevor das Fenster in das Mauerwerk eingesetzt wird müssen Rahmenklötze angeklebt werden auf die dann der Fensterrahmen gesetzt wird. Damit das Fenster richtig fixiert werden kann, müssen an allen Seiten sogenannte Distanzklötze und Montagekeile angebracht werden.

Schritt 4: Fensterrahmen einsetzen und ausrichten

Beim Einsetzen des Fensterrahmens ist besonders auf die richtige Ausrichtung zu achten. Der Rahmen muss sowohl lot- als auch waagerecht eingesetzt werden. Außerdem sollte der Abstand zum Mauerwerk auf jeder Seite gleich sein. Sofernes sich um eine Holzkonstruktion handelt, sollten sämtliche Flächen, die nach dem Einbau nicht mehr zugänglich sind, gestrichen werden. Oberflächen, die mit dem Mauerwerk oder Mörtel in Berührung kommen, profitieren von einer doppelten Dickschicht-Lasur.

Schritt 5: Fensterrahmen verschrauben

Um den Fensterrahmen zu verschrauben, müssen zunächst Befestigungslöcher gebohrt werden sofern diese noch nicht vorhanden sind. Zum Befestigen werden die Rahmendübel im Mauerwerk verschraubt.

Schritt 6: Bohrstaub entfernen und äußere Dichtfolie anbringen

Wenn durch die Bohrarbeiten Dreck entstanden ist, muss dieser entfernt werden bevor die Montage des Fensters fortgeführt werden kann. Anschließend ist nochmals Fensterdichtstoff außen anzubringen oder Sie kleben eine Dämmplatte auf.

Schritt 7: Bauschaum auftragen und innere Dichtfolie anbringen

Zur weiteren Abdichtung wird nun Bauschaum benötigt. Mit diesem müssen die Fugen ganzheitlich ausschäumen. Wenn dieser ausgehärtet ist kann eine innere Dichtfolie aufgeklebt werden um die Dichtungsebene zu schützen. Außerdem werden nun die Rahmenklötze entfernt.

Schritt 8: Fenster verschrauben und Schutzfolie entfernen

Bevor das Fenster eingesetzt wird muss zunächst alles richtig verschraubt sein. Ist dies der Fall kann die Schutzfolie abgezogen werden und das Fenster ist bereit eingesetzt zu werden.

Schritt 9: Fensterflügel einhängen, Fenstergriff montieren und Fenster prüfen

Bevor das Fenster eingehängt wird der Fenstergriff am neuen Fenster montiert. Nun kann das Fenster eingehängt werden. Hier ist die Vorgehensweise identisch zum aushängen. Diesmal wird der Bolzen jedoch bis zum Einrasten eingesteckt und anschließend können die Fenster verschraubt werden. Anschließend sollte geprüft werden ob sich die Fenster gut bedienen lassen.

Schritt 10: Fensterbank einbauen

Die Fensterbank muss zunächst zurechtgeschnitten werden, hierzu eignet sich eine Stichsäge. Anschließend wird die gesamte Brüstung mit Klebemörtel beschichtet und das Fensterbrett kann genau unter den Fensterrahmen bewegt werden.

Schritt 11: Verfugen und verputzen

Zuletzt werden alle Fensterlaibungen, sowie die Außenseite der Wand neu verputzt. Außerdem sollten alle Anschlussfugen mit Silikon oder Acryl abgedichtet werden.

Exklusiv: Fenster Einbau Profi-Tipps von Blanke Fenster

Wir von Blanke Bauelemente lassen Sie natürlich nicht loslegen, ohne Ihnen unsere exklusiven Profi-Tipps und Tricks zum Einbau von Fenstern vorzustellen. Diese zeigen Ihnen detailliert auf, wie Sie alles richtig machen und Ihr Fenster professionell einbauen.

Velux Fenster einbauen: Dachfenster Montage, Kosten & Co

Velux Fenster einbauen bringt neben zahlreichen Vorteilen, natürlich auch Kosten mit sich. In der Regel überwiegen die Vorteile und die Montage-Kosten für den Dachfenstereinbau sind zum Glück verhältnismäßig gering. Die Höhe der Kosten ist bei allen Fenstertypen ähnlich und erhöht sich mit der Größe des Dachfensters nur minimal.

Fenster mit Rollladen einbauen: So gelingt die Rollladenmontage

Bei der Planung vom Einbau neuer Fenster lohnt es sich auch direkt über die Montage von Rolladen nachzudenken. Fenster mit Rolladen bieten zahlreiche Funktionen wie Sichtschutz, Einbruchschutz und Schallschutzdämmung, Blanke Fenster bietet Ihnen einen vereinfachten Einbau von Fenstern mit zusätzlicher Rolladenkasten, alles nach Maß und nach Ihren Wünschen angepasst.

Katzenklappe in Fenster einbauen: So wird’s gemacht

Als Katzenhalter machen Sie sich und Ihrem Haustier das Leben leichter, wenn Ihr geliebter Stubentiger eigenständig nach draußen kann. Der Verbau von Katzenklappen ist nicht nur an Türen im Haus möglich, sondern auch im Glas eines Fensters oder einer Terassentür. Jedoch passt nicht jede Katzenklappe, und nicht jedes Glas ist für einen Einbau geeignet.

Fenster einbauen Kosten: Was kostet es, Fenster austauschen und einbauen zu lassen?

Die Kosten für den Fenster Einbau unterscheiden sich stark. Rufen Sie uns einfach an und lassen Sie sich einmal kostenlos zu den Möglichkeiten beraten.

Lohnt sich der Fenster Einbau vom Profi?

Es kann sich für Sie lohnen, ein neues Fenster vom Profi einbauen zu lassen, da ein Fenster seine Schutzfunktion nur dann erfüllt, wenn es fachgerecht eingebaut wurde. Mit der richtigen Planung und Vorbereitung können Sie das natürlich auch selber schaffen und ein Fenster montieren, doch Ihnen muss bewusst sein, das auch kleine Fehler bereits zu höheren Kosten führen können. Die Faktoren: Dauer, Kosten und Erfahrung spielen hierbei eine wesentliche Rolle.

Förderung, Steuerabsetzung, Vermieterpflichten & Co: Diese Möglichkeiten gibt es

Wenn Sie sich für einen Fenstereinbau oder für eine Erneuerung der Fenster entschieden haben, können Sie auf finanzielle Unterstützung bauen. Eine hohe staatliche Förderung hilft Ihnen dabei, die Anschaffungskosten für neue Fenster deutlich zu senken. Dazu müssen Sie jedoch bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Sie können auch neue Fenster von der Steuer absetzen aber auch an die Modernisierungsankündigung denken.

Fenster Einbau Firma gesucht? Wir von Blanke Fenster sind Ihr Ansprechpartner

Das Fenster übernimmt gleichzeitig so viele Funktionen, weswegen die fachgerechte Montage und die Nutzung der richtigen Materialien und Werkzeuge eine sehr wichtige Rolle spielen. Wenn Sie auf der Suche nach der richtigen Fensterbaufirma sind, dann sind wir von Blanke Bauelemente, der Fensterbau Spezialist aus Berlin, Ihr perfekter Ansprechpartner. Wir arbeiten ausschließlich mit unserem geschulten Fachpersonal und nach der neuesten Technik, wodurch wir Ihnen eine spitzen Qualität für viele Jahre versprechen und gewährleisten können.

FAQ Fenster einbauen

Was kostet Fenster einbauen?

Die Kosten für den Fenster Einbau sind komplett verschieden. Um die genauen Kosten zu erfahren, rufen Sie uns gerne an und lassen Sie sich einmal beraten.

Welche Fenster einbauen?

Sie sollten wissen, dass die EnEV für neue Fenster einen U-Wert von 1,3 W/m²K fordert. Das ist durch eine gute Zweischeiben-Wärmeschutzverglasung zu erreichen. Fenster mit gut gedämmten Rahmen oder Dreifachverglasung erreichen U-Werte von 0,7. Besonders bei Kellerfenstern ist der Wärmeschutz wichtig, da sie sich auf die Energieeffizienz des Hauses auswirken.

Was kostet Fenster einbauen lassen?

Wenn Sie bereits ein Fenster zum Einbauen zur Verfügung haben, können Sie davon ausgehen, dass die Kosten für den Einbau im Durchschnitt 120 Euro betragen.

Wie Fenster einbauen?

Neben einer ausreichenden Vorbereitung und Planung benötigen Sie geeignetes Fenstermontage-Werkzeug und das richtige Material. Sie müssen sich auch stets zwischen verschiedenen Abdichtungsarten entscheiden bevor Sie mit dem Femstereinbau beginnen.

Wie tief Fenster einbauen?

Um die richtige Bautiefe herauszufinden, müssen Sie an erster Stelle die Tiefe des Mauerwerks kennen. Wichtig zu beachten ist, dass Ihre Einbautiefe des neuen Fensters nicht größer sein darf, als die des Mauerwerks. Sie können an der seitlichen Schnittfläche im Mauerwerk die entsprechende Tiefe des Mauerwerks abmessen.

Was kommt zwischen Fenster und Mauerwerk?

Der Hohlraum zwischen dem Fenster und dem Mauerwerk muss mit elastischen Abdichtungsmaterialien, wie zum Beispiel Fassadenschaum, ausgefüllt werden. Doch um das Fenster auch regen- und luftdicht zu machen, sollte noch ein Dichtungsband hinzugefügt werden.

Was bei Fenstereinbau beachten?

Sie müssen bereits bei der Wahl Ihres Fensterkaufes, einige wichtige Kriterien berücksichtigen, um den perfekten Fenstertypen zu finden. Außerdem sollte die richtige Abdichtungsart gewählt werden, um Energie sparen zu können.

Kann man Fenster selber tauschen?

Der Fenstereinbau ohne Fachmann ist zwar möglich, jedoch sollten die eigenen Heimwerker-Fähigkeiten nicht überschätzt werden, da es durch Fehler beim Einbau zu Mehrkosten durch Reparaturen kommen kann.

Wie baut man ein feststehendes Fenster ein?

Um ein feststehendes Fenster richtig einzubauen benötigen Sie sogenannte Hessenkrallen, welche Sie dann auf den Rahmen klicken und schrauben und daraufhin in die Laibung dübeln.

Wann Fenster einbauen Rohbau?

Nach dem Bau der Wände und des Dachstuhls können Fenster eingebaut werden. Hier muss jedoch weiterhin besonders auf eine gute Durchlüftung Rücksicht genommen werden.

Wie lange braucht man um ein Fenster einzubauen?

Wenn von einem Standardfenster mit den Maßen 1,23 und 1,48 Meter ausgegangen wird, dauert der Einbau eines solchen Fensters im Durchschnitt ca. zwei bis vier Stunden.

Was gehört alles zu einem Fenster?

Allgemein besteht ein Fenster aus einem Fensterrahmen und einem Fensterflügel, der in den Rahmen einzusetzen ist. Oberhalb befindet sich der Fenstersturz, an den Senkrechten befindet sich die Fensterlaibung und die Fensterbrüstung beschreibt den unteren Teil des Fensters

Welche DIN für Fenstereinbau?

Wichtige DIN-Normen für den Fenstereinbau sind die DIN 18056 (Fensterwände; Bemessung und Ausführung), DIN 18057 (BEtonfenster; Bemessung, Anforderung, Prüfung) und E DIN 18267 (Fenstergriffe: rastbar, verriegelbar und abschließbar).

Was sind Hessenkrallen?

Hessenkrallen sind Einschlagskrallen die zur verdeckten Montage von Fenstern genutzt werden. Sie bestehen aus verzinktem Stahl und sind somit sehr robust.

Wie funktioniert ein Fenstertausch?

Mithilfe von Tragklötzen kann der Fensterrahmen genau richtig ausgerichtet in die Fensternische eingesetzt werden. Anschließend muss das Fenster mit der Maueröffnung verschraubt werden und die Hohlräume zwischen Mauerwerk und Fenster mit Montageschaum ausgefüllt werden.

Werden neue Fenster von innen oder außen eingetauscht?

Die richtige Platzierung des neuen Fensters erfolgt in der Regel vor der Fassade, so dass sie dann in die Dämmung integriert werden kann. Ist das nicht möglich, sollten die neuen Fenster bündig zur Außenkante der Außenwand montiert werden.

Was kostet ein neues Fenster mit Einbau?

Die Kosten unterscheiden sich stark. Lassen Sie sich einmal von unseren Fenster Experten unverbindlich beraten.

Was kostet es ein Fenster austauschen zu lassen?

Wenn der Austausch Ihrer Fenster von Fachleuten erfolgen soll, müssen sie mit ca. 120 Euro pro Fenster rechnen. Es herrscht ein hohes Angebot auf dem Markt, deswegen sollten Sie Ihre Fenstereinbau Firma mit Bedacht wählen.

Wie kann man Fenster vergrößern?

Eine Vergrößerung von Fenstern ist nur bedingt möglich. Sollen Fenster in Höhe oder Breite vergrößert werden, können Hindernisse auftreten. Jedoch ist eine Vergrößerung nach unten meistens möglich. Hierfür wird das Mauerwerk entfernt und ein bodentiefes Fenster eingesetzt.

Wie alt darf ein Fenster sein?

Allgemein gilt: Die meisten Fenster aus den Jahren vor 1995 sollten nach 20 Jahren erneuert werden. Dahingegen haben moderne Kunststofffenster eine längere Lebensdauer von ca. 40-50 Jahren. In vielen Fällen ist auch eine Erneuerung der Dichtungen und Beschläge oder ein Glas-Ersatz eine Lösung.

Neubau: Wann Fenster einbauen lassen?

In erster Linie wird der Bauprozess eines Hauses berücksichtigt. Bei Neubau sind der Frühling und der Herbst die besten Jahreszeiten für den Einbau von Fenstern, da in diesen Monaten in der Regel die Rohbauphase beendet ist und der Innenausbau beginnt. Somit wird auch direkt der Pflegeaufwand von Beginn an erleichtert.

Wie viele Schrauben beim Fenster Einbauen?

Die Befestigung der Fenster im Baukörper wird in der Regel mit Rahmendübel, Maueranker und Fensterwinkel vorgenommen. Je nach Fensterart benötigen Sie verschieden viele Schrauben, da der Abstand sich unterscheidet: Die Befestigungsabstände sind bei Kunststofffenstern 700 mm, bei Holzfenstern und Aluminium 800 mm.

Wann Fenster einbauen (Rohbau)?

Der Frühling und der Herbst eignen sich am besten für den Einbau von Fenstern. In diesen Jahreszeiten wird die Rohbauphase beendet und der Ausbau im Innenbereich beginnt. Die Fenster sollen bei Plustemperaturen montiert werden, wobei dies natürlich auch im Winter möglich ist.

Was braucht man zum Fenster Einbauen?

Material: Die neuen Fenster, Fensterschaum, Bauschaumreiniger, Fensterrahmenschrauben, Unterlegscheiben, Dampfdichte Folie, Dekompressionsdichtband oder Kompriband, Alternativ trioplex-Dichtband. Werkzeug: Bohrmaschine, Schlagschrauber bzw. Schlagbohrmaschine, Stein- oder Holzbohrer (6er), Zollstock, Wasserwaage, Hammer, Bauschaumpistole

Wann muss der Vermieter neue Fenster einbauen?

Der Vermieter muss tätig werden, wenn die Fenster alt, morsch, wasser- und winddurchlässig sind. Solch ein Austausch zählt zur Reparatur, anders als intakte Fenster gegen Schallschutzfenster oder doppelt bzw. dreifach verglaste Fenster, welche ausgetauscht werden.

Fenster einbauen - welche Dübel?

Um das Fenster am Mauerwerk zu befestigen, müssen die verwendeten Dübel senkrecht zur Fensterebene befestigt werden. Hierfür können Rahmendübel, Maueranker oder Fensterwinkel genutzt werden.

Kann man nachträglich Fenster einbauen?

Fenster können nachträglich eingebaut werden, jedoch ermöglicht die Statik nicht immer den nachträglichen Einbau von Fenstern. Bei einem nachträglichen Einbau muss man allerdings mit einigem Aufwand rechnen.

Was kostet es ein Dachfenster einbauen zu lassen?

Die Einbaukosten eines Dachfensters liegen ca. zwischen 300 bis 600 Euro sofern die Statik des Hauses nicht beeinflusst wird und nur ein Tausch vorgenommen wird. Häufig werden hierbei Förderungen vom Staat gewährt.

Was kosten neue Fenster mit Rollladen?

Die Preise für Fenster mit Rolladen können stark variieren. Allein für die Montage des Rollladens inklusive Rolladenkastens, liegt bei 150 bis 300 Euro. Hinzu kommen noch die Preise der Fenster.

Was kostet Velux Fenster einbauen?

Der Preis für den Einbau von Velux Fenstern hängt vom Fenstertyp, Bedienung, Innenmaterial, Verglasung, Größe und dem Zubehör ab. Ein einfaches Schwingfenster bekommt man bereits in der Regel ab 290 Euro.

Was kostet es, Fenster im Wohnmobil einbauen zu lassen?

Wohnmobil Fenster, die über eine autorisierte Werkstatt bestellt werden, kosten 300 bis 500 Euro. Hierbei ist die Größe des Fensters und der Hersteller entscheidend und es können große Differenzen auftreten.

Fenster Einbau Camper: Wohnmobil Fenster einbauen - oder einbauen lassen?

Im folgenden Abschnitt finden Sie alle wichtigen Informationen zum Fenster Einbau in einem Camper und wie Sie welche Fehler von Anfang an vermeiden können. Sie müssen kein Profi sein um ein Wohnmobil-Fenster richtig einzubauen, jedoch ist der gesamte Ablauf der Arbeit mit Ruhe und Sorgfalt verbunden.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Kostenlos beraten lassen