Beschattungssysteme: Was sind meine Optionen?

Written by Team BlankeFenster. Posted in Fenster

RollladenEs ist wieder soweit: Die Tage werden länger und die Nächte kürzer, und damit wird es auch in unseren vier Wänden automatisch wieder heller. Meist empfinden wir das Plus an Licht als angenehm – zumindest solange, bis die Sommersonne grell durchs Fenster scheint und uns blendet oder morgens aus dem Schlaf holt. Da gegen die Sonne selbst nichts unternommen werden kann, stellt sich die Frage, welche Optionen uns in Sachen Beschattung für unsere Fenster zur Verfügung stehen: Diese haben wir für unseren Blogbeitrag einmal genauer unter die Lupe genommen.

Was tun gegen zu viel Sonnenlicht in Haus und Wohnung?

Ganz klar: In den Wintermonaten können die meisten Menschen nicht genug von den wenigen Sonnenstrahlen bekommen, die durch die Fenster in Wohnzimmer, Küche oder Büro gelangen. Wird es jedoch Frühling und dann Sommer, kann das viele Licht – gepaart mit der dadurch entstehenden Wärme – durchaus störend wirken. Herkömmliche Gardinen und Vorhänge können hier nur bedingt Abhilfe schaffen, denn nicht immer halten sie die Sonnenstrahlen wirklich fern, von der damit verbundenen Wärmeentwicklung ganz zu schweigen. Eine sinnvolle Alternative sind Beschattungssysteme, die sowohl gegen unerwünschtes Sonnenlicht als auch gegen ein übermäßiges Aufheizen der Räume eingesetzt werden können.

Rollläden: klassisches Beschattungssystem für jeden Anspruch

Eine bekannte Möglichkeit zum Beschatten von Häusern und Wohnungen ist der Rollladen. Diese Vorrichtung wird entweder direkt beim Hausbau mit eingebaut oder später nachgerüstet und kann bei Bedarf heruntergelassen oder hinaufgezogen werden. So können Sie immer individuell steuern, wann Sie wie viel Licht in Ihre Räume lassen. Rollläden sind aus vielen verschiedenen Materialien erhältlich, so zum Beispiel klassisch aus Holz, aus PVC, aus Aluminium oder sogar Stahl. Neben einem verdunkelnden Effekt haben Rollläden noch weitere wichtige Funktionen, beispielsweise als Einbruchschutz, Schallschutz und Sichtschutz, und auch die Wärmedämmung der Vorrichtungen überzeugt insbesondere bei Aluminium-Modellen. Moderne Rollladensysteme werden elektronisch gesteuert und präsentieren sich besonders energieeffizient und benutzerfreundlich.

Flexible Verdunklung besonders für große Glasflächen: Raffstores

Wer großflächige Glasfronten in seinem Haus verdunkeln möchte, kann auf ein besonders flexibles Beschattungssystem zurückgreifen: Raffstores sind in der Lage, auch große Fenster bequem abzudecken und halten Sonnenlicht fern, während sie gleichzeitig transparent genug sind, um ausreichend Licht ins Gebäudeinnere zu lassen. Immerhin möchte kaum jemand seine Räume so verdunkeln, dass er im Sommer das Licht anschalten muss (was auch wenig umweltschonend wäre). Das Besondere an Raffstores sind ihre Lamellen, die in verschiedenen Winkeln justiert werden können: So können Sie immer ganz genau bestimmen, wie viel Tageslicht Sie in Ihre Räumen lassen.

Gegen Sonnenlicht und Hitzeentwicklung: Textilscreens

Ähnlich wie Raffstores eignen sich auch Textilscreens ideal für größere Glasflächen. Sie unterscheiden sich aber durch einen wichtigen Faktor: Nicht nur unerwünschtes Sonnenlicht wird ferngehalten, sondern auch die damit verbundene Wärmeentwicklung in den Räumen. Der Grund dafür liegt in den verwendeten Materialien: Ein Gewebe wird mit Aluminiumteilen verbunden, sodass Textilscreens bis zu 70 % der Sonneneinstrahlung reflektieren können. Die Beschattungssysteme sind in nahezu allen Farbtönen verfügbar und passen sich so auch optisch ideal an Ihr Haus an. Kombiniert mit Zeitschaltuhren und intelligenten Sensoren erreichen Sie eine optimale Energieeffizienz zu jeder Jahreszeit.

Fenster Rechner

Taschenrechner und Sparschwein

Fensterpreisrechner