+49 30 345 38 68

Smart HomeIm digitalen Zeitalter gibt es kaum etwas, was nicht möglich ist. Das gilt auch für die sogenannten Smart Home Systeme, die das Bedienen von Türen, Fenstern und auch der Beleuchtung daheim auf Entfernung möglich machen. Was für manche noch wie futuristische Gedankenspielereien klingt, ist für andere bereits fester Bestandteil des Alltags. Wir zeigen, was Smart Home Automationen alles können und welche Vorteile sie bieten.

Türen öffnen per Knopfdruck: Barrierefreiheit im eigenen Zuhause

Wer schon einmal mit zwei oder drei vollen Einkaufstüten vor verschlossener Haustür gestanden hat, hat sich in diesem Moment vielleicht gewünscht, die Tür würde sich von selbst öffnen. Mit einem Smart Home System ist dies tatsächlich möglich, denn die „neue Generation der Automation“ kann Türen und Fenster per Knopfdruck öffnen. Davon profitieren nicht nur Menschen mit einer großen Familie und einem entsprechend umfangreichen Einkauf, sondern etwa auch Personen mit eingeschränkter Beweglichkeit. Barrierefreiheit daheim muss mit den smarten Systemen also kein Traum bleiben, wenn sich die Türen quasi von selbst öffnen und schließen, ohne dass sie manuell betätigt werden müssen. „Sesam öffne dich“ funktioniert nicht nur, wenn Sie direkt vor der Tür stehen, sondern von jedem Ort der Welt aus. Sind Sie am Flughafen plötzlich nicht mehr sicher, ob Sie die Haustür oder das Dachfenster geschlossen haben, genügt ein Klick, und Sie können beruhigt in den Urlaub fliegen.

Wie funktioniert die Smart Home Automation?

Funkwellen sind es, die das Smart Home System möglich machen. Diese werden von einem Handsender oder einfach vom Smartphone aus gesendet und leiten den Befehl an Fenster, Türen, Heizungen oder Beleuchtungssysteme weiter. Falls Sie fürchten, Hacker könnten sich diese Technik zunutze machen und so ohne Ihr Wissen in Ihr Zuhause eindringen, gibt es an dieser Stelle gute Nachrichten: Für das Senden der Funkbefehle wird dasselbe Verschlüsselungsverfahren genutzt wie für das Online Banking. Dieses hat sich als sehr sicher erwiesen. Möchten Sie Ihr Smartphone oder Ihr Tablet für die Bedienung Ihres Smart Home Systems nutzen, benötigen Sie die passende App, mit der Sie nicht nur Fenster schließen und das Licht ausschalten, sondern auch jederzeit den Status der einzelnen Stationen überwachen können. So sehen Sie auch im Büro oder auf Geschäftsreise jederzeit, ob daheim alles in Ordnung ist.

Diese Smart Home Funktionen machen Ihnen das Leben leichter

Ein Smart Home System lässt sich durch zahlreiche zusätzlich Funktionen und Features individuell erweitern, wodurch die Automation optimal an Ihre Lebensumstände angepasst werden kann. Wohnen in Ihrem Haus mehrere Familienmitglieder, die häufiger ein und ausgehen, gibt es in manchen Systemen beispielsweise eine „Dauer auf“-Funktion, welche die Haustür oder die Terrassentür bis auf Widerruf offen hält. Neben Fenstern und Türen können Sie auch Heizelemente, Leuchtkörper und Rollläden in das System integrieren. Steuerbar sind die einzelnen Elemente durch fest in Haus oder Wohnung integrierte Code-Taster oder Fingerleser, die von allen Familienmitgliedern bedient werden und durch mobile Sender oder eine entsprechende App ergänzt werden können. Haben Sie Interesse an einem Smart Home System und möchten von den Möglichkeiten der Automation profitieren? Sprechen Sie Ihren Fenster-Profi an und lassen Sie sich beraten!