Der Türenmarkt verzeichnet 2015 ein weiteres Wachstum

Written by Ralf Kuenkel. Posted in Fenster, Uncategorized

Moderne stilvolle Haustür

Moderne stilvolle Haustür

Die letzten Jahre über hatte die Fensterbranche gute Absatzzahlen mit stetigem Wachstum. Hierzulande wurde und wird einfach noch viel gebaut. Genauso positiv verlief der Absatz neuer Türen die letzten Jahren über, da auch hier von Jahr zu Jahr ein kontinuierliches Wachstum verzeichnet wurde. Für 2015 fällt zwar für die Türenbranche die Wachstumsprognose geringer aus als gegenüber den Vorjahren, aber dennoch wird wieder mit einem Plus gerechnet. Damit kann man auf jeden Fall schon einmal zufrieden sein. Aber auch in unseren deutschsprachigen Nachbarländern, Österreich und der Schweiz, wird bei der Türenbranche mit einem Wachstum für 2015 gerechnet werden können. Das ist auch gut für deutsche Exportprodukte im Bereich Türen und Fenster.

Die Türenbranche hatte 2014 überaus erfreuliche Umsatzzahlen

In Deutschland, Österreich und der Schweiz wurden 2014 9,5 Millionen an Türen verkauft. Das ist eine hohe Verkaufszahl, weswegen im Vergleich zum Vorjahr in diesen drei Ländern ein Wachstumsplus von 2,4 % verzeichnet wurde. Daher war der Umsatz mit 2,9 Milliarden Euro auch überaus ordentlich. Die mit Abstand meisten Türen, die hierbei verkauft wurden, waren mit 89,7 % Innentüren. Auch wenn die Anzahl verkaufter Außentüren um ein Vielfaches geringer war, so umfassten sie dennoch 45,1 % des Gesamtumsatzes. Da Außentüren viel hochwertiger sind, kosten diese auch verständlicherweise um einiges mehr als Innentüren. Bei den Innentüren liegen hierbei Laminat- und Weißlacktüren ganz weit vorne in der Käufergunst.

In der Beliebtheitsskala ganz weit vorne: Aluminiumtüren

Bei Außentüren sind in der Beliebtheitsskala Aluminiumtüren mit einem Marktanteil von 36,8 % ganz weit vorne. Das geht somit einher mit den immer mehr verbauten Aluminiumfenstern an neuen Häusern. Der Werkstoff Aluminium wirkt einfach überaus modern und passt daher top zu der Fassade von neuen Eigenheimen. Am zweitmeisten wurden Kunststofftüren abgesetzt, mit einem Marktanteil von 26 %. Genauso wie Kunststofffenster punkten Kunststofftüren ja gerade durch ihr hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Es liegt auf der Hand, dass dadurch aber auch immer mehr Holztüren rückläufig sind, da über die letzten Jahre über Aluminium- und Kunststofftüren einen immer höheren Absatz verzeichneten.

Ab 2017 rechnet man wieder mit höherem Wachstum bei der Türenbranche

Für das Jahr 2015 wird für die Türenbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz zwar nur noch mit einem Wachstum von 1,2 % gerechnet werden. Das ist aber immer noch gut hinsichtlich den damit einhergehenden Verkaufszahlen. Das geringe Wachstum der Türenbranche wird hierbei aller Voraussicht nach auch im Folgejahr ähnlich hoch ausfallen. Erst ab 2017 rechnet man wieder für eine entschieden bessere konjunkturellere Lage.

Beabsichtigen Sie dieses Jahr Ihr Eigenheim mit neuen Außen- oder Innentüren auszustatten? Wir von Blankefenster stehen Ihnen hierbei kompetent mit Rat und Tat zur Seite – und garantieren Ihnen: dass Sie die passgenauen Wünschtüren bei uns finden werden.

Tags:,

Fenster Rechner

Taschenrechner und Sparschwein

Fensterpreisrechner