Große Fensterflächen – für viel an wohltuendem Tageslicht

Written by Ralf Kuenkel. Posted in Fenster, Uncategorized

Viele Fenster an der Fassade

Viele Fenster an der Fassade

Jeder kennt das Phänomen: Nach kalten und dunklen Wintertagen sehnt sich jeder Mensch nach dem Frühling. Aber nicht nur weil dann die Temperaturen wieder viel angenehmer sind, sondern vor allem auch die Lichtverhältnisse. Die Tage werden wieder länger und die Sonnenintensität nimmt zu. Wie magnetisch zieht es dann viele Menschen vor die Tür, um in Parks, vor Cafés oder an anderen schönen Orten im Freien die ersten schönen Tage des Jahres in vollen Zügen zu genießen. Aber besonders auch zuhause, speziell in Häusern mit großen Fenster-Flächen, ist die jahreszeitliche Veränderung Tag für Tag wohltuend spürbar. Denn gerade Häuser, die viel Fenster an der Fassade und auch am Dach vorweisen, lassen viel an Licht und Sonnenlicht nach innen kommen – so dass eine entschieden guttuende Raumatmosphäre entsteht.

Mit großen Fenster-Flächen hat man ganzjährig stark lichtdurchflutete Räume

Früher war das eigentlich kaum vorstellbar, dass beim Bau von neuen Häusern die Lichtdurchflutung der Räume eine enorme Wichtigkeit einnehmen würde. Stellvertretend kann man hierbei das Badezimmer von alten oder älteren Wohnhäusern heranziehen, das entweder mit gar keinem Fenster ausgestattet wurde oder nur mit einem recht kleinen. Aus diesem Grund müssen bis heute solche wenig lichtdurchfluteten Häuser ganzjährig viel mit künstlichem Licht erhellt werden. Ganz entschieden anders sieht das bei neuen Eigenheimen aus! Denn in neuen Wohnhäusern hat man auch während den Jahreszeiten, in denen die Tage kürzer sind und nicht so lichtreich, eine immense Helligkeit in jedem Raum. Der Grund hierfür sind große Fenster-Flächen, die für eine hohe Lichtdurchflutung, unabhängig von den Jahreszeiten, sorgen.

Große Fenster-Flächen zahlen sich aus energetischer Sicht immer mehr aus

Von großen Fenster-Flächen profitieren die darin lebenden Hausbewohner vielfach. Die ganzjährig hohe Lichtdurchflutung der Räume senkt nämlich entschieden die Strom- und Heizkosten. In den jetzigen Zeiten, in denen immerzu neue Strom- sowie Heizkostenerhöhungen ins Haus flattern, ist dieser Einsparfaktor mittels dauerhaft heller Zimmer alles andere als unerheblich. Da neue und große Fenster sowohl eine sehr gute Dämmwirkung vorweisen als auch sehr viel Tageslicht nach innen strömen lassen, profitiert man aus energetischer Sicht über die Jahre gesehen sehr davon. Des Weiteren sind moderne Fenster vom Lichtdurchfluss sehr flexibel, da deren Scheiben beispielsweise problemlos mit einer elektrischen Verglasung ausgestattet werden können und so auch ohne Weiteres die Lichtintensität reguliert werden kann. Schließlich sollte ja bei großen Fenster-Flächen die Privatsphäre auch nicht zu kurz kommen.

Große Fensterflächen in Kombination mit einer passgenauen Beschattung sorgen für einzigartige Wohlfühlräume

Der Lichteinfluss und die Ausleuchtung des Zimmers kann natürlich auch dahingehend optimal geregelt werden, dass man zum einen nicht geblendet wird und zum anderen genau die auf einen zugeschnittene Lichtportion nach Innen gelangt. Das kann ganz einfach durch bestimmte Lamellensysteme erreicht werden, die entweder vor der Fassade angebracht werden oder mittels sogenannten Aluminium-Raffstores. Durch große Fenster-Flächen, die mit einer passgenauen Beschattungsmaßnahme kombiniert sind, bekommt man schließlich tagtäglich die Raumatmosphäre – die einem von der Lichtintensität am meisten guttut. Daher wird man auch, egal ob eher eine triste Jahreszeit gerade draußen ist oder eine herzerfreuendere, denkbar gerne seine freie Zeit in den lichtdurchfluteten Räumen seines Eigenheimes verbringen.

Tags:,

Fenster Rechner

Taschenrechner und Sparschwein

Fensterpreisrechner