+49 30 345 38 68
Weihnachtssterne am Fenster © Palmera PIXELIO www.pixelio.de
Weihnachtssterne am Fenster © Palmera PIXELIO www.pixelio.de

Auf das große Fest der Liebe und der Besinnlichkeit freuen sich alle jedes Jahr aufs Neue. Schließlich ruht hier die Arbeit und das eigentlich Wichtige tritt in den Vordergrund: das friedvolle Zusammensein in der Familie. Hierbei ist es Sitte und Brauch der Freude auf das Weihnachtsfest Ausdruck zu geben, in dem man Häuser mit vielfältiger Weihnachtsdekoration schmückt. Im Innenbereich darf da natürlich der mit Lichtern versehene Weihnachtsbaum nicht fehlen – und an den Fenstern die wunderschön gestaltete Deko. Zwar sind gerade die Möglichkeiten fürs Schmücken der Fenster schier grenzenlos, dennoch gibt es auch hier Klassiker, die immer ein Garant für ein wunderschön anzusehendes weihnachtlich geschmücktes Fenster sind.

Die beliebteste Weihnachtsdeko fürs Fenster: der Stern von Bethlehem

Die beliebteste und bekannteste Weihnachtsdekoration fürs Fenster stellt hierbei unstrittig der Stern dar, der symbolisch für den Stern von Bethlehem steht und somit für die Geburt von Jesus Christus. Solch einen Stern kann man mit Beleuchtung ans Fenster hängen oder unbeleuchtet. Auf jeden Fall ist er ein Hingucker, den am Haus Vorbaulaufende sich gerne anschauen und an dem sie sich erfreuen. Genauso herzerwärmend sind kleine Engelchen, Kügelchen und Adventskränze, die es sowohl in schlichten als auch bunten Farben mannigfach gibt und für jedes Fenster einen tollen Weihnachtsschmuck darstellen. Hierbei kann man einmal Bebasteltes oder Gekauftes Jahr für Jahr verwenden, da jede Weihnachtsdeko zeitlos ist und somit immer als angenehm empfunden wird.

Auf der Fenster-Scheibe angebrachte Weihnachtsdeko: genauso schon wie am Fenster aufgehängte

Aber ebenso wie am Fenster aufgehängte Weihnachtsdeko eine große Wirkkraft empfaltet, so ist dies auch mit auf die Scheibe aufgeklebter der Fall. Alle Motive die in der aufgehängten Variante zur Verfügung stehen, kann man hierbei auch direkt am Glas anbringen. Deshalb werden hier auch gerne der Stern von Bethlehem, Weihnachtkügelchen und Adventskränze verwendet und zudem kleine Bilder, auf denen Personen und Tiere zu sehen sind, die symbolisch für das Weihnachtsfest stehen, wie beispielsweise die heiligen drei Könige, eine Krippe in der das Christuskind liegt und um die herum Tiere zu sehen sind sowie die Jungfrau Maria und ihr Mann Josef.

Die Weihnachtsdeko am Fenster sollte gut befestigt sein und keine Rückstände an der Scheibe hinterlassen

Natürlich muss man beim Aufhängen oder Ankleben der Weihnachtsdeko darauf achten, dass das Fenster nicht überladen wirkt. Weniger ist hier mehr, da dann die zu sehenden Motive besser zur Geltung kommen und somit auch die damit verbundene weihnachtliche Botschaft. Die aufgehängte Weihnachtsdeko sollte hierbei entweder an der oberen Fensterleiste befestigt werden oder noch besser wenn möglich am Fensterrahmen mit einem Haken. Bei auf der Schreibe angebrachtem Weihnachtsschmuck ist entscheidend, dass dieser nach dem Entfernen möglichst keine Rückstände am Glas hinterlässt. Deshalb sind hier doppelseitige Klebebände in der Regel weit besser als der klassische Tesafilm.

Ist der Weihnachtsschmuck am Fenster angebracht und innen ebenso der Weihnachtsbaum geschmückt, dann wird bei solch einem wunderschönen Anblick von Tag zu Tag die Freude auf das Weihnachtsfest größer werden.