Die Vorteile von Vogelschutzglas: Hinweise für Wintergarten und Co.

Written by Team BlankeFenster. Posted in Fenster

Vogelschutzglas

Wer einen Wintergarten plant, denkt nicht in erster Linie an Vogelschutz, sondern an eine Konstruktion, die zum Haus und Garten passt – und an die entspannten Momente, die man dort verbringen kann. Tatsächlich sollten Sie aber bei der Planung auch mehr als einen Gedanken an unsere gefiederten Freunde verschwenden, denn herkömmliches Fensterglas kann für diese zur tödlichen Gefahr werden. Abhilfe verspricht spezielles Vogelschutzglas, das vielseitig einsetzbar ist.

Wintergarten und Co.: Warum Vogelschutzglas sinnvoll ist

Fast jeder hat schon einmal einen toten oder verletzten Vogel gefunden, der zuvor an einer Glasscheibe abgeprallt ist. Statistiken zufolge sterben jedes Jahr mehr als 240000 in Europa aufgrund einer Kollision mit einer Fensterscheibe. Die Tiere können herkömmliches Glas nicht erkennen und wollen aus diesem Grund einfach hindurch fliegen – oftmals mit fatalen Folgen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Tauben, Amseln oder Meisen, denn alle Vogelarten leiden unter demselben Problem. Wenn Sie sich gleichzeitig für den Vogelschutz einsetzen und Ihre Scheiben schonen möchten, lohnt sich der Einbau von speziellem Vogelschutzglas.

Die Beschichtung macht’s: Was ist das Besondere an Vogelschutzglas?

Das Problem von herkömmlichem Fensterglas liegt für die Vögel in der Tatsache, dass es kein UV-Licht reflektiert. So wird das Glas für die Tiere praktisch unsichtbar. Vogelschutzglas wurde daher mit einer Beschichtung versehen, die das UV-Licht reflektiert: So sind Vögel in der Lage, das Hindernis zu erkennen und zu umfliegen. Für uns Menschen macht es optisch dabei keinen Unterschied, ob wir reguläres Fensterglas oder Vogelschutzglas verwenden, denn die Beschichtung behindert die Durchsicht in keinem Fall. Besonders bei Büro- und öffentlich genutzten Gebäuden kommt das besondere Glas bereits häufig zum Einsatz. Es kann sich aber auch bei privaten Häusern lohnen, umzurüsten, wenn große Fensterfronten vorhanden sind und eine erhöhte Gefahr von Vogeleinschlägen besteht – das Gleiche gilt natürlich auch für Ihren Wintergarten.

Vogelschutz beim Bau des Wintergarten: So geht’s!

Planen Sie den Bau eines Wintergartens, können Sie neben der Verwendung von Vogelschutzglas noch weitere Maßnahmen zum Vogelschutz ergreifen. Dazu gehören Sprossen, die bei der Verglasung eingebaut werden können und so die Größe der Glasflächen verringern. Auch mattes Glas kann für die Vögel von Vorteil sein, ebenso wie geneigte Glasflächen. Entscheiden Sie sich für Vogelschutzglas, müssen Sie mit höheren Anschaffungskosten rechnen: Bis zu 10 % teurer fällt die besondere Verglasung aus. Es gibt aber auch eine kostengünstigere Möglichkeit, Vogelschutz auch bei großen Fensterfronten zu betreiben: Engmaschige Streifenmuster lassen sich mithilfe von entsprechenden Aufklebern erzeugen und führen dazu, dass die Scheiben von den Tieren gesehen werden können und Ausweichmanöver möglich sind. Die altbekannten Silhouetten von Raubvögeln, die besonders in der Vergangenheit eingesetzt wurden, helfen dagegen nur bedingt, da herannahende Vögel beim Ausweichen oftmals gegen danebenliegende Scheiben fliegen.