Wärmedämmglas: Energieeffizient gegen Kälte

Written by Team BlankeFenster. Posted in Fenster

WärmedämmglasWenn die Tage kürzer werden und die Temperaturen sinken, merken wir das auch häufig in den eigenen vier Wänden: Herkömmliches Fensterglas ist oftmals kaum in der Lage, die draußen herrschende Kälte effizient fernzuhalten. Das Ergebnis sind unangenehm kühle Räume, die zudem einem erhöhten Feuchtigkeits- und Schimmelrisiko ausgesetzt sind. Die Lösung für dieses Problem ist Wärmedämmglas, das den Wohnkomfort fördern und Heizkosten sparen kann.

Wärmedämmfenster bestehen aus mehreren Komponenten

Eine effiziente Wärmedämmung daheim trägt nicht nur dazu bei, dass wir uns in Wohn- und Schlafzimmer wohler fühlen, sondern kann an kalten Tagen auch dabei helfen, die warme Heizungsluft in den Räumen zu halten und so die Heizkosten dauerhaft zu senken. Das Geheimnis von Wärmedämmfenstern liegt in einem Zusammenspiel verschiedener Komponenten, die gemeinsam eine optimale Dämmung ergeben. So bestehen entsprechende Fenster aus einer Zweifach- oder Dreifachverglasung, deren Zwischenräume mit Edelgasen gefüllt werden und so keine Wärme nach außen dringen lassen. Zusätzliche Beschichtungen aus Edelmetall verstärken die Dämmung. Werden diese Komponenten mit präzisen Beschlägen, ebensolchen Dichtungen und hochwertigen Rahmen kombiniert, ist die Wärmedämmung nahezu perfekt.

Modernes Wärmedämmglas verbessert das Raumklima

Entweicht im Winter warme Heizungsluft nach draußen und gelangt dafür kalte und feuchte Luft von außen ins Gebäudeinnere, fühlt sich das nicht nur unangenehm an. Zu kühle Luft mit einem sehr hohen Feuchtigkeitsgehalt kann dazu beitragen, dass in Ihren Räumlichkeiten Schimmel entsteht. Dieser greift die Bausubstanz an und kann gesundheitsschädigend sein, wenn Sie etwa die Sporen einatmen. Einfachverglaste Fenster gehören daher der Vergangenheit an: Setzen Sie auf Mehrfachverglasungen und entsprechendes Wärmedämmglas, beides sorgt für ein angenehmes und gesundes Raumklima und reguliert die Feuchtigkeit in Ihren Räumen auf ein angemessenes Level.

Wärmedämmfenster sind flexibel einsetzbar

Mittlerweile lassen sich Wärmedämmfenster überall in Ihrem Haus einbauen. Ob klassische Fenster, bodennahe Ausführungen, runde Varianten oder Dachfenster; überall ist es möglich, Ihr Gebäude mit einer passenden Wärmedämmlösung auszustatten. So entsteht in allen Räumen ein optimales Klima, und Sie können von der Energieeffizienz der Fenster profitieren. Und das sind längst noch nicht alle Vorteile, die Ihnen Wärmedämmglas bieten kann: Während es im Winter kalte Luft draußen lässt und Wärme im Inneren behält, kann es in den Sommermonaten heiße Luft buchstäblich „vor die Tür setzen“. Ein übermäßiges Aufheizen der dahinterliegenden Zimmer wird so zuverlässig vermieden, das Tageslicht aber ungehindert hineingelassen, wodurch Sie etwa in der dunklen Jahreszeit Strom sparen.

Bis zu 80 % der UV-Strahlung kann entsprechendes Wärmedämmglas filtern. Auf diese Weise sind Sie zu jeder Jahreszeit gut ausgestattet, und das mit nur einmaligem Aufwand. Selbstverständlich lassen sich Wärmedämmfenster auch mit Rollläden, Markisen, Lamellensystemen und weiteren Accessoires kombinieren. Diese können auch einen effizienten Schutz gegen Einbrecher darstellen. Suchen Sie eine individuelle Lösung für Ihre Fenster? Sprechen Sie Ihren Fenster-Profi an und lassen Sie sich umfassend beraten!