Neue Fenster machen ein Geschäft entschieden einladender

Written by Ralf Kuenkel. Posted in Fenster, Uncategorized

Fußgängerzone mit Geschäften © Gerhard Giebener PIXELIO www.pixelio.de

Ein Blickfang für Passanten sind immer diejenigen Geschäfte, die attraktive Fenster vorweisen. Denn Fenster „die etwas Hermachen“ ziehen die Aufmerksamkeit der Vorübergehenden auf sich. Umgekehrt heißt das aber auch: Schaufenster, deren Glasfassaden deutlich in die Jahre gekommen sind und bei denen die Scheiben ständig angelaufen sind – wirken wenig anziehend, geschweige denn einladend. Da unstrittig ein Schaufenster das Aushängeschild eines jeden Geschäftes ist, entscheidet sich hier bereits, ob der Geschäftsbetreibende viel richtig gemacht hat – oder nicht. Bleiben viele Passanten davor stehen und gehen im besten Falle auch noch in das Geschäft hinein, so hat man die Ansprüche potentieller Kunden erfüllt. Ist das jedoch nicht der Fall – liegt das Höchstwahrscheinlich in der Unattraktivität der Fenster begründet.

 

 

 

 

In der Attraktivität der Fenster zeigt sich die Professionalität eines Geschäftsbetreibers

Es gibt nichts Geschäftsschädigenderes, als ein schlechtes Image „seiner Marke“. Denn in einem schlechten Image zeigt sich immer auch eine Unprofessionalität. Wenn man daher ein Geschäft betreibt, das sich an einem realen Ort befindet, dann muss überall dort die Professionalität des Inhabers zu sehen sein – und das natürlich besonders für die tagtätlich daran vorbeilaufenden anspruchsvollen Passanten. Schließlich möchte man ja seine Produkte oder seine Dienstleistung, die man anbietet, an „den Mann oder an die Frau“ bringen. Aus diesem Grunde muss das Schaufenster des Geschäftes tiptop sein, ansonsten verliert man bereits einen potentiellen Kunden, ohne dass er überhaupt die Türschwelle übertreten hat. Je mehr daher der Zahn der Zeit an den Fenstern genagt hat, desto weniger ansprechend finden Vorbeilaufende das eigene Geschäft – und ziehen ein anderes professioneller auf sie wirkendes vor.

Durch neue Fenster profitieren Geschäftsinhaber immer

Nur wenn die Fenster eines Geschäftes modern sind, werden auch die dort zur Schau gestellten Produkte oder angebotene Dienstleistung bestmöglich präsentiert – und ebenso das eigene Können und die eigenen Fähigkeiten am besten angepriesen. Hat man daher dort noch einfachverglaste, oft anlaufende Fenster, mit einem alten Rahmen so sollte man als Geschäftsinhaber diese unbedingt schnellstmöglich durch neue ersetzen. Natürlich ist das mit einem höheren Geldaufwand verbunden – aber das ist garantiert eine sich auszahlende Investition für eine weiterhin erfolgreiche Zukunft des Geschäftes. Zum einen entsteht für Passanten dadurch nämlich ein wesentlich positiver Eindruck und zum anderen wird auch Innen für Kunden der Behaglichkeitsfaktor größer. Denn in der Nähe der Fensterfront zieht es dann nicht mehr.

Neue Fenster sichern langfristig den Geschäftserfolg

Aber durch alte einfachverglaste Schaufenster wird auch viel mehr an Heizenergie benötigt, als das bei neuen mit einer wesentlichen besseren Dämmwirkung der Fall ist. So kann durch eine entschieden verbesserte Wärmedämmung sogar bis zu eine 80 % höhere Energieeffizienz erreicht werden. Angesichts stetig steigender Öl- und Gaspreise zahlt sich deshalb schon eine Investition in neue Fenster über die Jahre aus. Aber auch die oft von Kunden als störend empfundene Geräuschkulisse wird bei neuen Fenstern nicht mehr vorhanden sein, da mit einer besseren Dämmwirkung auch automatisch eine viel höhere Schalldämmung erzielt wird. Daher kann man sicher sein, dass mit neuen Schaufenstern das eigene Geschäft von Passanten und potentiellen Kunden außen und innen positiver wahrgenommen wird. Diese wortwörtlich zu sehende Professionalität wird dann auch sehr förderlich sein für alle weiteren genauso professionell seienden Geschäfte, die man „an den Mann oder die Frau“ bringen möchte.

Tags:,