Festverglasung: Der Vorteil festverglaster Fenster

Written by Team BlankeFenster. Posted in Fenster

FestverglasungIm Wohn- oder Geschäftsbereich werden naturgemäß Fenster verbaut, die sich öffnen lassen – allein schon aus Sicherheitsgründen und natürlich auch für den wichtigen Luftaustausch. Es gibt aber auch Gebäudebereiche, in denen es nicht unbedingt notwendig ist, dass die vorhandenen Fenster geöffnet werden können. Hier können festverglaste Fenster zum Einsatz kommen. Wir zeigen, welche Vorteile eine Festverglasung bieten kann und wo sich diese anbietet.

Festverglaste Fenster: Praktisch für Dachböden und Keller

Wo es nicht darauf ankommt, dass die Fenster sich öffnen lassen, sind festverglaste Fenster eine gute Wahl. Diese werden, wie der Name bereits andeutet, fest eingebaut und biete so keine Möglichkeit zum „Kippen“ oder vollständigen Öffnen. Es handelt sich sozusagen um eine Minimalversion eines Fensters mit einer fixen Scheibe ohne einen Öffnungs- oder Schließmechanismus. Diese bietet sich etwa auf dem Dachboden an oder auch im Keller. Alternativ können Sie eine Festverglasung auch direkt neben der Balkon- oder Terrassentür anbringen, die sich natürlich öffnen lassen und durch festverglaste Fenster optimal ergänzt werden können. Auch im Treppenhaus oder bei den Ober- und Unterlichtern erweist sich diese Variante der Verglasung als sehr praktisch.

Warum ist eine Festverglasung eine gute Entscheidung?

In erster Linie wird Ihnen bei festverglasten Fenstern wahrscheinlich der ansprechende Preis auffallen. Da auf alle Extras verzichtet wird, fallen die Anschaffungskosten für eine Festverglasung im Vergleich zu herkömmlichen Fenstern sehr gering aus. Das ist jedoch nicht der einzige Vorteil, den Sie genießen können, wenn Sie auf Festverglasungen setzen: Da es keine Möglichkeiten zum Öffnen der Fenster gibt, bieten diese auch keine Möglichkeit, unerwünschte kalte Luft hineinzulassen. Die Wärmedämmeigenschaften präsentieren sich daher sehr gut und können besonders in der kalten Jahreszeit dazu beitragen, dass sich Ihre Heizkosten reduzieren und Schimmelbildung vorgebeugt wird.

Festverglaste Fenster dienen auch als Einbruchschutz

Bei Öffnungsfenstern entstehen im Laufe der Zeit nicht selten Spalten, die Luft hindurch lassen und zudem ein Sicherheitsrisiko darstellen können. Eine Festverglasung verfügt nicht nur über eine ausgezeichnete Wärmedämmung, sondern kann auch als Einbruchschutz fungieren, da es kaum Spalten und Ritzen gibt, die Kriminelle sich zunutze machen könnten. Die Sicherheit Ihrer Fenster lässt sich zudem erhöhen, indem Sie Sicherheitsglas einsetzen. Bei der Größe festverglaster Fenster sind übrigens kaum Grenzen gesetzt: Auch große Flächen lassen sich so optimal mit den vielseitigen Fensterlösungen versehen.

Interessieren Sie sich für Festverglasungen, haben Sie die Wahl zwischen Fenstern im Rahmen oder im Flügel wählen. Erstere eignen sich ideal für ungewöhnliche oder sehr große Fensterfronten. Letztere sind optimal für mehrteilige Fenster und können auch Öffnungsfenster auf attraktive und funktionale Weise unterstützen. Möchten Sie mehr über festverglaste Fenster wissen? Dann sprechen Sie Ihren Fenster-Profi an und lassen Sie sich umfassend beraten!