Fenster Denkmalschutz

 

Fenster Denkmalschutz – Optik von gestern, Technik von heute…

Fenster Denkmalschutz

Ein Treffen der Generationen.

Modern und stilvollendet. Durch die aufgesetzten Altbauprofile können unsere Fenster dem Denkmalschutz gerecht werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob Kunststofffenster, Holzfenster oder Aluminiumfenster. Die Profile werden einfach in passender Farbe auf das Rahmenmaterial geklebt. So erhalten Sie die Optik eines Fensters unter Denkmalschutz und nutzen alle Vorteile die Ihnen ein modernes Fenster bietet.

Neue Fenster in denkmalgeschützten Gebäuden zahlen sich doppelt aus

Besitzer von denkmalgeschützten Gebäuden profitieren durch neue Fenster immer gleich doppelt. Da ja die neuen Fenster farblich absolut auf das alte Gebäude hin abgestimmt sind, bleibt auch die Ästhetik des Bauwerks die Gleiche wie zuvor. Denn das denkmalgeschützte Gebäude hat dadurch gewissermaßen um die Fenster herum einen neuen Anstrich bekommen. Innerhalb des Bauwerks wird zudem merklich weniger Energie fürs Heizen benötigt. Schließlich sehen die neuen Fenster zwar von ihrem Look her alt aus, von ihrer Materialbeschaffenheit her sind sie aber absolut topmodern und weisen deshalb eine ausgezeichnete Wärmedämmung auf. Daher zahlt es sich bei einem Denkmal geschützten Gebäude immer gleich doppelt aus dieses mit neuen Fenstern auszustatten.

Holz-Zierprofile

Bei einer Fenster-Instandsetzung denkmalgeschützter Gebäude ist Fachkompetenz gefragt

Soll bei einem denkmalgeschützten Gebäude eine Fenster-Instandsetzung gemacht werden, so muss immer die ganze Fenster-Erneuerungsmaßnahme dem Aspekt verpflichtet sein – dass hierbei absolut das historische Aussehen des Gebäudes nicht verändert wird. Das Hauptproblem bei einer Fenster-Instandsetzung stellen dabei die Fenster-Flügel dar. Da diese normalerweise bei einem denkmalgeschützten Gebäude nicht ausgetauscht werden dürfen, können an ihnen nur die Scheiben erneuert werden. Hierfür wird stets modernes Isolierglas verwendet, das die Wärmedämmung innerhalb des Gebäudes entschieden verbessert. Da jedoch das zum Einsatz kommende Isolierglas immer schwerer ist, als das vorige in der Scheibe befindliche, muss immer genau die richtige Balance gefunden werden – damit der Fenster-Flügel das erhöhte Gewicht auch dauerhaft tragen kann. Deshalb ist bei einer Fenster-Instandsetzung stets eine große Fachkompetenz vonnöten. Nur so ist nämlich gewährleistet, dass die Fenster bei denkmalgeschützten Gebäuden so modernisiert werden, dass das ursprüngliche historische Aussehen absolut erhalten bleibt.

Bei Fenster-Instandsetzungen sind wir für Sie der absolut richtige Ansprechpartner

Vor einer beabsichtigten Fenster-Instandsetzung muss immer sehr sorgfältig geprüft werden, wie eine Erneuerung der Scheiben am besten mit dem denkmalgeschützten Gebäude in Einklang zu bringen ist. Da nämlich eine Fenster-Instandsetzung ein nicht mehr umkehrbarer Eingriff in die historische Bausubstanz darstellt, ist hier eine professionelle Vorgehensweise unbedingt erforderlich. Schließlich sollte ja am Ende der Modernisierungsmaßnahme der historischen Fenster garantiert sein, dass diese nicht nur möglichst unverändert aussehen – sondern auch über Jahre und Jahrzehnte tadellos funktionieren. Daher sollten Sie eine Fenster-Instandsetzung bei einem denkmalgeschützten Gebäude immer nur von einer wirklichen Fachfirma durchführen lassen – weswegen wir hier für Sie der absolut richtige Ansprechpartner sind.

Wir bieten Ihnen ein umfassendes Sortiment an Fenstern, verbunden mit einem unvergleichlichem Service – bereits lange vor dem eigentlichen Fenster-Kauf. Wir legen dabei großen Wert auf eine gründliche und unverbindliche Beratung unserer Kunden.