Der uneingeschränkte Favorit bei Fenster-Modernisierungen: das Kunststofffenster

Written by Ralf Kuenkel. Posted in Fenster, Uncategorized

Renovierungsmaßnahme am Fenster © GabiB. PIXELIO www.pixelio.de

Renovierungsmaßnahme am Fenster © GabiB. PIXELIO www.pixelio.de

Die Vielfalt an verschiedenen zur Auswahl stehenden Fensterarten war nie größer. Neben klassischen Holzfenstern gibt es nämlich Aluminium- und Kunststofffenster sowie Materialmixe aus diesen. Trotz der inzwischen großen Angebotsauswahl ist in der Beliebtheitsskala eine Fensterart bei den Deutschen ganz weit oben – Kunststofffenster. Denn wie eine Untersuchung erst kürzlich schwarz auf weiß feststellte, bestehen 75 % aller hierzulande in Privathaushalten modernisierte Fenster aus dem Rahmenmaterial Kunststoff. Der Grund hierfür liegt in dem ausgesprochen guten Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Fensterart. Schließlich schauen die Deutschen bei einer Fenstersanierung vor allem auch immer auf eines, auf den Preis – und hier liegt das Rahmenmaterial Kunststoff ganz klar vor Holz oder Aluminium.

Drei Viertel aller modernisierten Fenster bestehen aus dem Rahmenmaterial Kunststoff

Einer statistischen Erhebung zufolge, die durch das renommierte Unternehmen Heinz Marktforschung anhand von über 12000 Privathaushalten durchgeführt wurde, wurden 2011 drei Viertel aller Fenster-Modernisierungen mit dem Rahmenmaterial Kunststoff ausgestattet. Auf Position zwei, mit einem Anteil von 12 % folgen dahinter Holzfenster und mit 2 %, weit abgeschlagen, letztlich Fensterrahmen aus Aluminium. Privathaushalte setzen aber nicht nur auf komplette Fenstermodernisierungen, sondern ebenso nahmen viele „nur“ eine Erneuerung der Scheiben, der Griffe sowie eine Farbauffrischung vor. Natürlich wird auch dadurch ein Haus optisch und energetisch aufgewertet. Letztes Jahr 2012 wurde diese Befragung getätigt und bis Mai dieses Jahres wurden alle erfassten Daten schließlich ausgewertet.

Am meisten geben Vermieter von Mehrfamilienhäusern für Fenster-Modernisierungen aus

Die Personengruppe, die am meisten Fenstermodernisierungen vornimmt, sind Vermieter von Mehrfamilienhäusern. Hier liegt der Anteil nämlich bei stolzen 35 % und das Investitionsvolumen bei 3,5 Milliarden Euro. Dicht dahinter, mit nahezu gleichem prozentualem Anteil liegen die Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäuschen. Durch die statistische Erhebung wurde zudem festgestellt, dass die durchschnittlichen Ausgaben für Fenstermodernisierungsmaßnahmen bei 3700 Euro lagen. Hierbei investierten insgesamt nur 15 % aller Befragten mehr als 5000 Euro, was aber innerhalb der Gesamtinvestitionsausgaben einen Anteil von 60 % ausmachte. Dagegen gaben ein Drittel aller Fensterrenovierer nur eine Summe von weniger als 500 Euro für ihre Erneuerungsmaßnahmen aus. Auch wenn dies oftmals nur kleinere Modernisierungen waren, so zeigt sich dadurch augenscheinlich, wie wichtig es vielen Deutschen doch ist, ihr Heim in puncto Fensterqualität zu verbessern.

Unter den Haus-Modernisierungsmaßnahmen nehmen Fenster den 5. Platz ein

Nach Auswertung der Studienteilnehmer wurde ebenfalls deutlich, welche Altersgruppe das meiste Geld für Fenster-Modernisierungen ausgibt. In Deutschland sind das vorwiegend Menschen zischen 50 und 60, da diese ein wenig mehr als ein Viertel aller Investitionen tätigen. Mit einem nicht allzu weit dahinter liegenden prozentualen Anteil folgen die 40- bis 50-jährigen Bundesbürger.

Ebenso ergab sich durch die statistische Erhebung, dass innerhalb aller getätigten Modernisierungsmaßnahmen die von Fenstern auf Platz fünf liegen. Am meisten Geld wird hierzulande für An- und Umbauten ausgegeben, danach folgt als nächstes mit dem zweithöchsten Investitionsvolumen die Erneuerung des Daches, darauf die Modernisierung der Heizung.

Tags: