Dachfenster: In der dunklen Jahreszeit effizient das Tageslicht nutzen

Written by Team BlankeFenster. Posted in Fenster

Blanke Bauelemente DachfensterDachgeschosswohnungen haben noch immer den Ruf, dunkel und oftmals schlecht belüftet zu sein. Das muss aber nicht sein: Heutzutage können auch ausgebaute Dachgeschosse auf effiziente und dekorative Weise mit ausreichend Luft und Licht versorgt werden. Auch für Flachdächer gibt es vielseitige Möglichkeiten der Beleuchtung, sodass die Räumlichkeiten auch in der dunklen Jahreszeit vom Tageslicht profitieren können. Wir zeigen Ihnen, welche Optionen Ihnen in Sachen Dachfenster zur Auswahl stehen und worauf Sie achten sollten.

Dachgeschoss: Auf die Fenster kommt es an

Dachwohnungen verströmen eine gewisse Gemütlichkeit und sind bei vielen Menschen beliebt, sodass Dachgeschosse nicht selten ausgebaut und auch als Wohnraum genutzt werden. Als besondere Herausforderung gilt dabei das Fenster, denn gerade Dachgeschosse neigen dazu, sich im Sommer stark aufzuheizen und schwer zu belüften zu sein. Im Winter fallen die Dachzimmer schnell sehr dunkel aus, wenn die Fenster nicht groß genug gewählt wurden. Wer vor der Entscheidung steht, seine Dachzimmer zu renovieren und neue Dachfenster einzubauen, sollte sich genau überlegen, für welche Fenstervariante er sich entscheidet. Zur Auswahl stehen beispielsweise die klassischen schrägen Dachflächenfenster, Überfirstverglasungen, Dreiecksfenster oder Schiebedachfenster. Entscheidend ist hierbei unter anderem, wie viel Platz Ihnen im Dachgeschoss zur Verfügung steht und wofür Sie die Räume nutzen.

Je größer, desto besser: Dachfenster für das Dachgeschoss

Grundsätzlich gilt: Je größer Sie die Fenster für Ihre Dachzimmer wählen, umso mehr Tageslicht fällt in die Räumlichkeiten. Das gilt insbesondere auch für die kalte Jahreszeit, in der ohnehin deutlich weniger Sonnenschein stattfindet. Sollten Sie befürchten, dass sich die Zimmer dafür im Sommer zu stark aufheizen, kann dies mit der Wahl der richtigen Fenster verhindern: Hochwertige moderne Dachfenster sind entsprechend verglast und lassen zwar die Sonnenstrahlen, aber nicht die Wärme hinein. Selbstverständlich können Sie auch für alle Dachfenster Vorrichtungen zum Sonnenschutz erwerben und installieren, so zum Beispiel Faltrollos, die Sie bei Bedarf öffnen und schließen können.

Flachdachfenster: Technik erleichtert die Bedienung

Auch für Flachdächer werden auf dem Markt unterschiedliche Fenstervarianten angeboten. So haben Sie etwa die Wahl zwischen quadratischen, runden oder rechteckigen Fenstern, die etwa in das Dach eingelassen oder mit erhöhtem Rahmen pyramidenförmig eingebaut werden. Diese sorgen immer für ausreichend Tageslichteinfall, auch im Winter. Manche Flachdachfenster können nicht geöffnet werden, sodass die Luftzufuhr anderweitig erfolgen muss. Entscheiden Sie sich aber für eine Variante, die sich öffnen lässt, können Sie Fenster wählen, die sich manuell oder automatisch öffnen oder schließen lassen. Letzteres ist besonders praktisch, da Flachdachfenster oftmals recht groß ausfallen. Es gibt auch Fenster, die sich bei Regen automatisch schließen. Übrigens: Moderne Dachfenster verfügen über eine Schallschutzvorrichtung, die etwa das Prasseln von Regen dämmen und so auch eine angenehme Nachtruhe im Dachgeschoss ermöglichen.