Beschattungen für Fenster: für eine sommerliche Kühle in den eigenen vier Wänden

Written by Ralf Kuenkel. Posted in Fenster, Uncategorized

Jalousie an Fenster © Gerhard Frassa PIXELIO www.pixelio.de

Jalousie an Fenster © Gerhard Frassa PIXELIO www.pixelio.de

Jetzt heißt es endlich deutschlandweit: Winter ade, Sonne olé. Die schönste Jahreszeit erfreut nun gerade die Herzen der Menschen aufs Neue. Das liegt an den gemütserfreuenden Temperaturen. Denn wenn es warm ist, verbringt man einfach viel freudiger seine freie Zeit. Schließlich hat man dann auch entschieden mehr an Outdoor-Möglichkeiten zur Auswahl. Bei all der angenehmen Zeit, die man draußen verbringt, ist es trotzdem auch schön bei sich zuhause stets einen kühlen Ort vorzufinden. Nur Wärme und Sonne tut nämlich auch nicht gut. Damit aber auch im heimischen Wohnfeld über die warmen Sommermonate genug an Kühle gewährleistet ist, sind Beschattungsmaßnahmen an den Fenstern vonnöten. Nur wenn die Sonnenstrahlen auch wirklich ausgesperrt bleiben, kann eine Aufheizung in den Innenräumen unterbunden werden.

Beschattungen an den Fenstern: für einen optimalen Sonnenschutz und Sichtschutz

Der prozentuale Anteil, den Beschattungen an Sonnenlichtreduktion garantieren, ist immens. Bei genau auf die Wohnung oder das Eigenheim hin abgestimmten Sonnenschutz, dringt bis zu 75 % weniger an solarer Wärme nach innen. Dadurch zahlt sich unter Garantie jede Beschattung an den Fenstern aus. Hierbei hat man heutzutage zudem eine so große Auswahl wie nie zuvor. Denn das Spektrum an Beschattungsmaßnahmen geht von Rollläden, Jalousien, Plissees über Raffstores bis hin zu Markisen. Neben dem angenehmen Effekt der Sonnenreduktion sorgen Beschattungen an den Fenstern aber auch noch für ein entschiedenes Mehr an häuslicher Privatsphäre. Weisen die Fenster nämlich einen Sonnenschutz auf, so hat man ebenso zugleich einen Top-Sichtschutz.

Beschattungen können auf verschiedene Weise an den Fenstern Sonnenstrahlen abwehren

Beschattungsmaßnahmen lassen sich sowohl innen als auch außen an den Fenstern anbringen, aber auch im Scheibenzwischenraum. Hiermit lassen sich gezielt bis zu 75 % an Sonnenenergie vom häuslichen Wohnfeld abhalten. Noch einen höheren prozentualen Anteil an Sonnenreduktion kann man überdies mit sogenannten Sonnenschutzfenstern erzielen, da dann bis zu 80 % der Sommerhitze reflektiert oder absorbiert wird und somit nicht nach innen dringt. Derartige Fenster weisen eine dünne Beschichtung auf, die aus Metall besteht.

Unabhängig für welche Beschattungs-Maßnahme man tendiert, entscheidend ist, dass diese mit den Fenstern eine Einheit eingeht. Nur so bleibt natürlich auch gewährleistetet, dass der Sonnenschutz den größtmöglichen Effekt erzielt – und somit so viel an Sonnenwärme wie möglich vom heimischen Wohnfeld fernhält.

Vertrauen Sie bei Fenster-Beschattungen der Fachkompetenz unseres Unternehmens

Moderne Beschattungen können wahlweise manuell betätigt werden oder mittels Automation für eine Sonnenlichtreduktion sorgen. Je komfortabler man es zuhause haben möchte, desto mehr bieten sich automatisierte Elemente an. Da ein Sonnenschutz darüber hinaus heutzutage in jeglicher Optik erhältlich ist, wird dieser auch unter Garantie jedes Fenster und somit jede Wohnung oder jedes Eigenheim verschönern – und natürlich den ganzen Sommer über für angenehme Temperaturen im häuslichen Wohnfeld sorgen.

Damit aber ein Sonnenschutz auch bestmöglich die in ihn gesteckten Erwartungen erfüllt, muss dieser genau auf die häusliche Situation und Fenster hin abgestimmt sein. Als Fachunternehmen auf dem Gebiet Fenster können Sie sicher sein, dass Sie durch uns Ihre wunschgemäßen Beschattungen erhalten – und somit denkbar zufrieden damit sein werden.

Tags:, ,