Archiv für April, 2014

Eine Haussanierung geht oft über neue Fenster – und zahlt sich entschieden aus

Written by Ralf Kuenkel. Posted in Fenster, Uncategorized

Renovierungsmaßnahme am Fenster © GabiB. PIXELIO www.pixelio.de

Renovierungsmaßnahme am Fenster © GabiB. PIXELIO www.pixelio.de

Bei jedem in die Jahre gekommenen Häuschen macht eine Modernisierung großen Sinn. Zum einen sieht das Eigenheim dann wieder viel hübscher aus – und zum anderen spart man hierdurch in der Regel auch auf längere Sicht Geld. Denn gerade energetische Modernisierungen senken dauerhaft die Nebenkosten. Und diese werden bekanntlich aufgrund immer teurer werdendem Öl und Gas von Jahr zu Jahr immer höher – es sei denn man tut direkt an seinem Haus etwas hiergegen. Da normalerweise immer alte Fenster die thermische Schwachstelle hierbei darstellen, macht eine Erneuerung sich schnell bezahlt. Gerade neue Fenster nämlich überzeugen vor allem durch ihre große Dichtigkeit, so dass kein ärgerlicher Wärmeverlust mehr entsteht und somit keine unnötige Erhöhung der Heizkosten.

Fenster mit Schallschutz gegen Lärmbelästigung – zum Wohle der Gesundheit

Written by Ralf Kuenkel. Posted in Fenster, Uncategorized

Wecker © rudolf ortner PIXELIO www.pixelio.de

Wecker © rudolf ortner PIXELIO www.pixelio.de

Dauerhaft etwas Ungesundes tut dem menschlichen Organismus auf kurz oder lang nicht gut. So wie permanenter Stress einen krank machen kann, so kann ein durchgängig hoher Lärmpegel im heimischen Wohnfeld sich ebenso negativ auf die eigene Gesundheit hin auswirken und ihr enorm schaden. Aber das weiß man schon lange. Deshalb gibt es auch gesetzliche Richtlinien, wie hoch maximal bei einem lärmreichen Umfeld die Beschallung in den eigenen vier Wänden sein darf. Oftmals ist es leider aber gerade in Mietwohnungen so, dass die Schalldämmung an den Fenstern an das über die Jahre gestiegene erhöhte Verkehrsaufkommen und somit Lärmanwachsen nicht angepasst worden ist. Ein vor allem ungesunder Schlaf ist ein eindeutiges Zeichen hiervon.

Wie gut ist eine Fenstersicherung wirklich? – Stiftung Warentest klärt hierzu auf

Written by Ralf Kuenkel. Posted in Fenster, Uncategorized

Vorsicht vor durch Fenster einsteigende Einbrecher © Dieter Schütz PIXELIO www.pixelio.de

Vorsicht vor durch Fenster einsteigende Einbrecher © Dieter Schütz PIXELIO www.pixelio.de

Meister Ede hat in Deutschland seine Präsenz die letzten Jahre über entschieden erhöht. Nach Einbruchsstatistiken stieg hierzulande nämlich die Anzahl an Einbrüchen kontinuierlich an. Die größte Einbruchsgefahr besteht hierbei in Ballungszentren und Großstädten wie Berlin. Denn hier tummeln sich die meisten Kleinkriminellen sowie organisierte Verbrecher. Die größte Einbruchsgefahr bei einer Wohnung oder bei einem Haus geht hierbei von den Fenstern aus, da sie mit Abstand das am leichtesten zu überwindende Hindernis darstellen. Moderne, stabile Fensterrahmen mit einer hohen Widerstandsklasse beim Glas können hier aber bereits wahre Einbruchsbarrieren sein. Stattet man die Fenster zusätzlich noch mit einer qualitativen Fenstersicherung aus, dann hat Meister Ede ein Hindernis vor sich, an dem er sich die Zähne ausbeißt. Die neue Aufgabe von Stiftung Warentest (05/14) gibt hierbei Aufschluss, welche Fenstersicherungen sich wirklich lohnen anzubringen.

Moderne Fenster und Türen für ältere Menschen – sind barrierelos

Written by Ralf Kuenkel. Posted in Fenster, Uncategorized

Moderne Wohnungseingangstür

Moderne Wohnungseingangstür

Jeden Tag wird man bekanntlich älter. Das fällt einem aber erst oft auf, wenn einem gesundheitlich Vieles immer schwerer und schwerer fällt. Zwar ist das alles andere als schön, aber es gehört aber auch einfach zum Leben jedes einzelnen Menschen mit dazu. Außerdem gibt es gerade heutzutage vielfältige Möglichkeiten, dass ein Leben im Alter so angenehm wie möglich vonstatten gehen kann. Und das trifft ganz besonders auf das häusliche Wohnfeld zu, in dem man ja als alter Mensch mehr und mehr seine Zeit verbringt. Ein wichtiger Aspekt nimmt hier daher immer mehr ein möglichst barrierefreies Wohnen ein – und somit Fenster und Türen, die von ihrer Ausstattung her alles andere als ein häusliches Hindernis sind.