Archiv für März, 2014

Fenster-Verkauf nimmt 2014 weiter zu

Written by Ralf Kuenkel. Posted in Fenster, Uncategorized

Fenstersystem VEKA Alphaline 90

Fenstersystem VEKA Alphaline 90

Positive Prognosen gerade im wirtschaftlichen Sektor sind Ausdruck eines gut funktionierenden Staatswesens. Wenn etwas verkauft wird und das noch häufiger als im Jahr oder die Jahre zuvor, so haben die Bürger auch das nötige Geld hierfür. Darüber hinaus spielt natürlich immer eine Rolle, ob das verkaufte Produkt eventuell durch Zuschüsse staatlich gefördert wird. Aus beiderlei Gründen sind gerade die Prognosen für den Fenster-Markt dieses Jahr überaus positiv. Denn auch dieses Jahr wird in der Fenster-Branche mit einem Verkaufsanstieg gegenüber dem Vorjahr gerechnet. Damit werden aller Voraussicht nach die Verkaufs-Zahlen der Fenster-Branche im 4. Jahr in Folge ansteigen! Dadurch zeigt sich augenscheinlich, wie wichtig für viele Hausbesitzer oder Häuslebauer inzwischen ein modernes und somit vorbildliches Wohnen ist.

Die verschiedenen Fenster-Arten beeindrucken – aufgrund ihrer Qualität und ihrem Design

Written by Ralf Kuenkel. Posted in Fenster, Uncategorized

Modernes Wohnhaus © Kurt Michel PIXELIO www.pixelio.de

Modernes Wohnhaus © Kurt Michel PIXELIO www.pixelio.de

Nie waren Fenster so attraktiv wie heutzutage. Das liegt daran, dass sich über die letzten Jahre Fenster so enorm weiterentwickelt haben. Dies zeigt sich alleine schon an dem mittlerweile gängigen Materialmix bei den Rahmenmaterialien. Früher gab es ja nur Holz oder Kunststoff als Rahmenmaterial, später kam Aluminium und Stahl dazu – und jetzt gibt es bereits Kombinationen hiervon. Einher mit dieser Fenster-Entwicklung ging die kontinuierliche Qualitätsverbesserung sowie Designaufwertung. Aus diesem Grund sind neue Fenster in jeglicher Hinsicht vor allem eines: ein Hightech-Produkt, die jedes Haus enorm verschönern. Natürlich haben trotzdem jede Rahmenmaterialien ihre ganz eigenen Vorzüge und können daher ganz auf die Vorstellung von Häuslebauer und Hausrenovierer hin

Gestartete Informationsoffensive soll Fenster-Austausch und eigene „Hauswende“ forcieren

Written by Ralf Kuenkel. Posted in Fenster, Uncategorized

Neue Kunststofffenster

Neue Kunststofffenster

Eine Statistik sollte jeden Eigenheimbesitzer sehr nachdenklich stimmen: Nahezu zwei Drittel aller Ein- und Zweifamilienhäuser weisen keinen modernen Wärmeschutz auf. Da es in Deutschland in etwa 15 Millionen an Ein- und Zweifamilienhäusern gibt, besitzen also um die 67 % beziehungsweise 10 Millionen davon einen sehr schlechten hausenergetischen Grundstandard. Gerade aus diesem Grund wurde die Kampagne „Die Hauswende“ ins Leben gerufen. Mittels dieser deutschlandweiten Informationsoffensive, deren Fokus auf einer energetischen Haussanierung liegt, verspricht man sich die Motivation von Eigenheim-Besitzern zu fördern – hin zu ihrer eigenen Energiewende. Hierbei nehmen Fenster eine zentrale Rolle ein. Schließlich sind gerade Fenster bei älteren Häusern die thermische Schwachstelle und ein ökologisches und ökonomisches Wohnen geht daher immer auch nur über neue Fenster.

Vorsicht vor vermeintlichen Rollläden-Schnäppchen aus dem Internet

Written by Ralf Kuenkel. Posted in Fenster, Uncategorized

Qualitativer Vorsatzrollladen für Nachrüstung am Fenster

Qualitativer Vorsatzrollladen für Nachrüstung am Fenster

Inzwischen kann man alles, was man früher ausschließlich in Läden und im Fachhandel kaufen konnte, auch über ein paar Klicks im Internet bestellen. Nach ein paar Tagen wird dann das gekaufte Produkt direkt zu einem nach Hause geliefert. Hierbei sind die im Internet feilgebotenen Produkte oftmals auch preiswerter, was diese noch attraktiver macht/machen soll. Der Kunde freut sich darüber, da er sich im Internet „königlich“ behandelt fühlt/wähnt. Dennoch sollte man sich immer stets im Klaren sein, dass auch häufig im Internet angebotene Produkte mehr versprechen als sie halten beziehungsweise absichtlich wichtige Produktangaben nicht auflisten. Der Grund hierfür ist folgender: Der potentielle Kunde soll glauben, ein tolles Schnäppchen machen zu können. Dass sich das vermeintliche Schnäppchen schnell aber auch als Superflop entpuppen kann, offenbart sich besonders gut an Billig-Rollläden aus dem Internet.