Archiv für März, 2013

Innovative Fenster mit großer Langlebigkeit: Aluminiumfenster

Written by Ralf Kuenkel. Posted in Fenster, Uncategorized

Aluminiumfenster in neuem Gebäude © Michael Hirschka PIXELIO www.pixelio.de

Eine Fensterart passt optimal zu neuen Häusern: Aluminiumfenster. Der Grund hierfür liegt in ihrem modernen Aussehen und ihrer individuellen Gestaltbarkeit begründet. Der Look von Fenstern aus Aluminium gibt nämlich jedem neuen Haus einen modernen Touch. Darüber hinaus sind den Gestaltungsmöglichkeiten von Alu-Fenstern im Prinzip keine Grenzen gesetzt, so dass jeder Häuslebauer seine ganz individuellen Fassadenkonstruktionen damit verwirklichen kann. Ein weiterer wichtiger Aspekt verdeutlicht ebenso, warum diese Fensterart besonders bei neuen Häusern immer beliebter wird – die große Langlebigkeit von Aluminiumfenstern. Denn keine anderen Fenster sind so langlebig wie diese, da ihre Lebensdauer bei mindestens 60 Jahren liegt. Alufenster sind daher zu Recht zu einem völlig ebenbürtigen Konkurrenzprodukt zu den konventionellen Holz- und Kunststofffenstern aufgestiegen.

Blicke durchs Fenster problemlos unterbinden – für ein Mehr an Lebensqualität

Written by Ralf Kuenkel. Posted in Fenster, Uncategorized

Privatsphäre © Rainer Sturm PIXELIO www.pixelio.de

Das eigene Zuhause ist vor allem eines – der ureigene Ort der Regeneration und Erholung. Deshalb möchte man dort auch verständlicherweise so wenig wie möglich gestört werden und das am wenigsten durch neugierige Blicke von draußen. Zwar sind neue Häuser mit zahlreichen Fenstern lichtdurchfluteter denn je, deswegen haben hierdurch dennoch keineswegs Passanten oder Nachbarn stärkere Einblicke in die eigene Privatsphäre. Denn zum einen sind die Beschattungs-Möglichkeiten für Fenster zahlreicher und ausgefeilter als je zuvor, zum anderen gibt es schon Scheiben, die nur Sonnelicht in den Wohnraum lassen – und sonst nichts anderes. Daher kann man heutzutage immer problemlos dafür sorgen, dass das eigene Zuhause das bleibt, was es immer sein sollte, nämlich der ultimative private Entspannungsort.

Je mehr neue Fenster im Innenbereich – desto größer die Behaglichkeit

Written by Ralf Kuenkel. Posted in Fenster, Uncategorized

Winterlandschaft vom Fenster aus gesehen © Katharina Wieland Müller PIXELIO www.pixelio.de

Wie wichtig Licht für das eigene Wohlbefinden ist, zeigt sich immer dann am besten, wenn bei uns Winter ist. Denn zu dieser Jahreszeit ist die Sonneneinstrahlung oft sehr gering und wir fühlen uns deshalb oft kraft- und antriebslos. Als feinfühlige Lebewesen brauchen wir nämlich jeden Tag unsere „Portion“ Licht. Ist daher über einen längeren Zeitraum der Lichteinfluss zu wenig, so drohen einem nicht zu unterschätzende Lichtmangelerkrankungen. Durch neue Fenster ist solch ein reales Gesundheitsrisiko aber entschieden minimiert. Da moderne Fenster ja mit besonders lichtdurchlässigen Scheiben ausgestattet sind, sorgen diese immer für sehr lichtdurchflutete Räume. Ein Winterblues oder gar eine Winterdepression aufgrund einer dunklen Kelleratmosphäre wird dann auch wirklich nur noch bei einem permanenten Aufenthalt im Untergeschoss auftreten.

Neue Fenster machen ein Geschäft entschieden einladender

Written by Ralf Kuenkel. Posted in Fenster, Uncategorized

Fußgängerzone mit Geschäften © Gerhard Giebener PIXELIO www.pixelio.de

Ein Blickfang für Passanten sind immer diejenigen Geschäfte, die attraktive Fenster vorweisen. Denn Fenster „die etwas Hermachen“ ziehen die Aufmerksamkeit der Vorübergehenden auf sich. Umgekehrt heißt das aber auch: Schaufenster, deren Glasfassaden deutlich in die Jahre gekommen sind und bei denen die Scheiben ständig angelaufen sind – wirken wenig anziehend, geschweige denn einladend. Da unstrittig ein Schaufenster das Aushängeschild eines jeden Geschäftes ist, entscheidet sich hier bereits, ob der Geschäftsbetreibende viel richtig gemacht hat – oder nicht. Bleiben viele Passanten davor stehen und gehen im besten Falle auch noch in das Geschäft hinein, so hat man die Ansprüche potentieller Kunden erfüllt. Ist das jedoch nicht der Fall – liegt das Höchstwahrscheinlich in der Unattraktivität der Fenster begründet.