Archiv für Februar, 2013

Fenster mit Automation – für ein Öffnen und Schließen ohne Kraftanstrengung

Written by Ralf Kuenkel. Posted in Fenster, Uncategorized

Öffnen- und Schließ-Automation für Fenster © Dieter Schütz PIXELIO www.pixelio.de

Im 21. Jahrhundert wird Komfort ganz groß geschrieben. Sei es unterwegs im Auto, sei es am Arbeitsplatz, sei es im Urlaub – oder sei es zuhause. Überall wird darauf geachtet, das Leben für den Menschen angenehmer zu machen, damit man nur so viel Energie für etwas benötigt wie nötig. Vielfach wird dies durch eine Automation erreicht. Denn wo früher eine menschliche Kraftanstrengung vonnöten war, wird heute oftmals eine technische Errungenschaft hierfür eingesetzt wie beispielsweise beim Umschalten der Fernsehkanäle oder beim Öffnen des Garagentores. Ein Vorzeigebeispiel für die Arbeitserleichterung im modernen Leben findet man auch im Bereich Fenster. Beim Öffnen und Schließen der Fenster wird mittels einer Automation nämlich inzwischen auch keinerlei Kraftanstrengung mehr benötigt.

Fenster putzen leicht gemacht – mit selbstreinigenden Scheiben

Written by Ralf Kuenkel. Posted in Fenster, Uncategorized

Fenster-Reinigung © Julien Christ PIXELIO www.pixelio.de

Die größte Freude an Fenstern hat man, wenn sie tiptop funktionieren – und man jederzeit problemlos durch sie hindurchsehen kann. Das ungestörte Hindurchschauen ist aber nur dann möglich, wenn die Scheiben möglichst sauber sind. Und dies ist bekanntlich nur bei regelmäßigem Putzen der Fall, was aber oftmals ein ärgerliches Problem darstellt. Denn die wenigsten Menschen putzen gerne. Damit nun erst gar nicht das leidige Thema der Scheibenreinigung immer wieder aufkommt, machen neue Fenster mit Hightech-Scheiben entschieden Sinn – die selbstreinigend sind. Dadurch, dass solche innovativen Scheiben mittels eines Selbstreinigungseffekts nahezu immer auf natürliche Weise sauber bleiben, fällt nämlich das nervige Putzen der Fenster weg.

Neue Fenster sind eine vielfach sich auszahlende Investition

Written by Ralf Kuenkel. Posted in Fenster, Uncategorized

Fenster einer Berliner Hausfassade © Rolf Handke PIXELIO www.pixelio.de

Eine Statistik macht ganz deutlich, dass wir Deutschen definitiv zu lange einem Hausbestandteil die Treue halten. Statistisch gesehen tauschen nämlich hierzulande Hauseigentümer nur alle 48 Jahre ihre alten Fenster aus. Führt man sich hierbei jedoch vor Augen, was innovative, neue Fenster alles für viele Vorteile mit sich bringen, dann sieht man erst die wirkliche Unsinnigkeit solch eines langen Festhaltens. Denn ein Austausch der alten Fenster ist für den Hausbesitzer zwar unstrittig mit erhöhten Kosten verbunden, dafür verbessert sich ganz entschieden die häusliche Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit – sowie der Wohnkomfort. Daher zahlen sich neue Fenster immer vielfach aus und das ganz besonders, wenn man diesen über Gebühr die Treue gehalten hat.

Aufgrund modernisierter Fenster immer mehr vom Aussterben bedroht: die Eisblume

Written by Ralf Kuenkel. Posted in Fenster, Uncategorized

Eisblume an einfachverglastem Fenster © Claudia Hautumm PIXELIO www.pixelio.de

Eine der schönsten in Anführungszeichen anzusehenden Blumen ist sicherlich die Eisblume. Wegen ihrer facettenreichen verästelten Form zieht sie nämlich gleichermaßen Jung und Alt in ihren Bann. Auf den zweiten Blick zeigt die Eisblume aber ihr wahres Gesicht. Schließlich ist die Eisblume in Wirklichkeit bekanntermaßen nicht nur keine Blume, sondern auch ein Ausdruck von einer extrem schlechten häuslichen Wärmeisolierung. An jedem Fenster, wo sie nämlich „emporwächst“, ist eines ganz sicher nicht vorhanden – eine gute Dämmwirkung. Daher ist es optisch gesehen sicherlich schade, dass moderne Fenster keinerlei „Nährboden“ mehr für die Eisblume bieten. Dafür haben sie aber auch in der Regel einen 5-fach besseren Wärmeschutz, als das bei Festern der Fall ist, wo die schöne „Winterblume“ regelmäßig während klirrend kalter Wintermonate zu sehen ist.